Was sind die Vorteile von Honig?

    Wir alle kennen und schätzen Honig als ein Produkt, das anstelle von Zucker verwendet werden kann. Jeder von uns hat mindestens einmal in seinem Leben einen Kräutertee getrunken, der mit einem großzügigen Löffel Honig gesüßt war. Doch was sind seine Vorteile und wie können wir ihn im Alltag am beste
    Was sind die Vorteile von Honig?

    BIENEN SCHÜTZEN

    DER HONIG: WAS IST DAS?

    Honig ist ein Naturprodukt, das von Bienen (Apis Mellifera) aus Blütennektar hergestellt wird, der gesammelt und anschließend verarbeitet wird. Bis heute sind etwa 300 verschiedene Honigsorten bekannt, deren Vielfalt vom Nektar der verschiedenen von den Bienen geernteten Blumen abhängt. Er besteht hauptsächlich aus Kohlenhydraten, enthält aber auch andere Bestandteile wie Proteine, Vitamine, Aminosäuren, Mineralien und organische Säuren. Reiner Rohhonig enthält außerdem Polyphenole, Flavonoide, Alkaloide, Glykoside und flüchtige Verbindungen. Kurz gesagt, es handelt sich um ein Superfood, dessen Bestandteile in verschiedenen Studien antioxidative, antimikrobielle, entzündungshemmende, proliferationshemmende, krebshemmende und anti-metastatische Wirkungen gezeigt haben.

    DIE VORTEILE DES HONIGS

    Die medizinischen Eigenschaften von Honig sind seit dem Altertum bekannt. Die Verwendung von Bienenprodukten zur Heilung von Krankheiten ist bereits durch Höhlenmalereien aus der Zeit vor 8000 Jahren belegt. Zahlreiche Dokumente wie sumerische Inschriften, ägyptische Papyri, hinduistische Schriften, der Koran, die Bibel, die Schriften von Hippokrates und Aristoteles veranschaulichen, dass Honig seit jeher vom Menschen als Medizin verwendet wurde. Heute gibt es viele Hinweise auf die gesundheitsfördernden Eigenschaften des Honigs und zahlreiche Studien, die sich damit beschäftigen. Um in den Genuss aller Vorteile des Honigs zu kommen, muss man rohen Honig bevorzugen, d. h. Honig, der keiner industriellen Verarbeitung unterzogen wurde. Dadurch werden ihm viele seiner nützlichen Nährstoffe entzogen, was seine Qualität beeinträchtigt und seine Wirksamkeit verringert. Aber sind Sie sicher, dass Sie alle Vorteile des Honigkonsums kennen?

    NÜTZLICH BEI HUSTEN UND HALSENTZÜNDUNGEN

    Warme Milch und Honig - wer von uns hat nicht schon einmal das klassische "Großmutters Heilmittel" gegen Husten und Halsschmerzen ausprobiert? Laut einer israelischen Studie, die an 300 Kindern durchgeführt wurde, ist Honig in der Tat ein hervorragendes Mittel gegen Husten. Durch die Einnahme von Honig anstelle von Sirup und Medikamenten ging ihr nächtlicher Husten deutlich zurück! Ebenso wie bei der Bekämpfung von Husten ist er auch bei Halsentzündungen und saisonalen Winterkrankheiten ein guter Verbündeter. Es übt eine abschwellende Wirkung auf die ersten Atemwege aus. Bei dieser Art von Beschwerden nimmt man in der Regel eher "balsamische" Honige zu sich, wie z. B. Limetten- und Eukalyptushonig, um nur die bekanntesten zu nennen.

    Unglaubliches Kräftigungsmittel und Antiaging

    Honig ist gut für Sportler, aber nicht nur! Als natürliches Zuckerkonzentrat ist es eine unschätzbare Energiequelle. Die Zusammensetzung aus Glukose und Fruktose ermöglicht sowohl eine schnelle Aufnahme für eine schnellere Verwertung des Zuckers als auch eine bessere Verfügbarkeit auch bei intensiverer körperlicher Anstrengung. Honig ist ein Lebensmittel, das reich an Antioxidantien und Polyphenolen ist. In der Regel gilt: Je dunkler die Farbe des Honigs, desto reicher ist er an diesen Stoffen. Seine antioxidative Wirkung beugt dem Auftreten von Krankheiten vor, die durch freie Radikale verursacht werden, und wirkt dem Alterungsprozess entgegen.

    Repariert Gewebe und wirkt gegen Bakterien

    Im Altertum wurde Honig zur Unterstützung der Wundheilung verwendet. Zahlreiche Studien haben sich mit dieser Eigenschaft des Honigs beschäftigt. Es hat sich gezeigt, dass die Verwendung von Honig auf Wunden die Geweberegeneration anregt und gleichzeitig Entzündungen und Infektionen verhindert. Die Fähigkeit des Honigs, Infektionen zu reduzieren, hängt mit seiner bekannten antimikrobiellen Wirkung zusammen. Das Vorhandensein von Wasserstoffperoxid wirkt nämlich der Vermehrung von Bakterien entgegen. Es wurden zahlreiche Studien durchgeführt, um das Potenzial dieser Technologie zu ergründen. Von den untersuchten Honigsorten scheint der Manuka-Honig die stärkste Wirkung zu haben, insbesondere gegen Escherichia coli und Staphylococcus aureus.

    Entzündungshemmend und entkrampfend

    Honig ist auch reich an phenolischen und flavonoiden Verbindungen, die für seine entzündungshemmenden Eigenschaften verantwortlich sind. Es fördert nicht nur die Geweberegeneration, sondern scheint auch unser Immunsystem zu stimulieren! Aufgrund all dieser positiven Eigenschaften hat Honig eine unglaublich positive Wirkung auf unsere Haut, insbesondere bei Akne und Pickeln. Es kann die geheime Zutat vieler Schönheitsrezepte für zu Hause sein, wie z. B. feuchtigkeitsspendende Masken und Peelings.

    Ein Hilfsmittel für Magen und Darm

    Honig scheint auch bei Magen-Darm-Infektionen sehr nützlich zu sein. Gerade wegen seiner entzündungshemmenden Eigenschaften und seiner Förderung der Geweberegeneration kann er sich positiv auf die Gesundheit unserer Mägen auswirken. Unter den zahlreichen Eigenschaften des Honigs ist auch seine unterstützende Wirkung bei Verstopfung zu nennen. Ihr hoher Fruchtzuckergehalt hat nämlich eine leicht abführende Wirkung, da er den Flüssigkeitsfluss im Darmtrakt anregt und so das Wohlbefinden des Darms fördert.

    Schlussfolgerungen

    Die heilsame Wirkungen des Honigs sind also zahlreich, und um sie in vollen Zügen zu genießen, genügt ein Teelöffel pro Tag (20 g ist die empfohlene Dosis). Er ist nicht nur ein vollwertiger Ersatz für Zucker, im Vergleich zu dem er eine größere Süßkraft hat und bei gleichem Gewicht etwa 22% weniger Kalorien enthält. Er ist nicht nur ein echtes Superfood, sondern auch äußerst nützlich für unsere Gesundheit, selbst bei Unterernährung, Abstinenz, Rauschzuständen und nervöser Erschöpfung. Außerdem ist es aufgrund seiner Ernährungs- und Produktionsmerkmale ein gesundes Produkt, das keine negativen Auswirkungen auf die Umwelt hat. Ein wahrer Schatz, den man zu schätzen weiß. Finden Sie heraus, wie Sie dank unseres Projekts "Bienenpatenschaft" 100% italienischen Qualitätshonig direkt in Ihrem Haus erhalten können.

    von Elena Fraccaro3. Juni 2022
    Aufrufe1067Aufrufe
    Teilen

    Letzte Artikel

    BIENEN SCHÜTZEN