3Bee-Oasen: Technologie zur Überwachung der Biodiversität

    In den Biodiversitäts-Oasen von 3Bee vereinen sich Technik und Natur zu einer außergewöhnlichen Harmonie. Entdecken Sie die Spitzentechnologien von 3Bee und ihre Schlüsselrolle bei der Regeneration der Ökosysteme und der Artenvielfalt in den Oasen.
    3Bee-Oasen: Technologie zur Überwachung der Biodiversität

    BIENEN SCHÜTZEN

    3Bee-Oasen: Wenn Biodiversität auf Technologie trifft

    Die Biodiversitäts-Oasen von 3Bee sind die perfekte Kombination von Natur und Technologie: Sie sind physische und digitale Orte, die die Erhaltung und Regeneration der biologischen Vielfalt ermöglichen. Städtische und agroforstwirtschaftliche Lebensräume, die als Rückzugsgebiete für Bestäuber und einheimische Pflanzen dienen und für ihre rückverfolgbaren Auswirkungen zertifiziert sind. Unternehmen können zum Hüter dieser Räume werden, messbare Projekte zum Schutz der biologischen Vielfalt durchführen und dabei ihre Stakeholder einbeziehen. Dank der IoT-Technologie laufen die Daten der Projekte in der virtuellen Oase zusammen: Jeder kann so die Biodiversitätsoase des Unternehmens in Echtzeit überwachen und sich über die tatsächlichen Auswirkungen informieren. Aber was macht diese Oasen noch einzigartiger? Die innovativen Technologien von 3Bee, die sie bevölkern. Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, worum es sich dabei handelt und welche Rolle sie in den Biodiversitätsoasen spielen.

    Flora 3Bee Index

    Flora: 3Bee-Technologie in Zusammenarbeit mit der ESA

    Flora ist ein in Zusammenarbeit mit der ESA (Europäische Weltraumorganisation) entwickeltes neuronales Netzwerksystem, das die Pflanzenvielfalt und das Biodiversitätspotenzial von Ökosystemen anhand des Normalized Difference Vegetation Index (NDVI) analysiert. Auf der Grundlage der hochauflösenden Sentinel-II-Satellitendaten der ESA sind wir in der Lage, die Bodenbedeckung und die Pflanzenarten mit einer Auflösung von 8mx8m zu bestimmen. Auf diese Weise können wir die floristische Vielfalt in einem Gebiet präzise und zeitnah bewerten, ebenso wie den Abundanzindex von Bestäubern und die potenzielle Nektarproduktion. Auf diese Weise bietet 3Bee den Partnern ein klares Verständnis des potenziellen Lebensraums ihres Standorts oder Gebiets.

    Spectrum 3Bee

    Spectrum: die Technologie, die Bestäubern "zuhört"

    Spectrum ist ein IoT-Sensor, der auf die Umwelt "hört" und mit dessen Hilfe es möglich ist, die biologische Vielfalt in einem Gebiet zu erkennen und zu klassifizieren und die Anwesenheit bestimmter Arten wie Bienen, bestäubende Insekten und Vögel zu identifizieren. Das Gerät ist einfach zu installieren und wird durch ein integriertes Solarpanel mit Strom versorgt. Die Batterie hält bis zu 2 Monate, auch wenn kein Sonnenlicht vorhanden ist. Es ist wartungsfrei und die Daten werden dank der integrierten 2G/4G-Konnektivität automatisch gesammelt und an die Cloud gesendet. Flora und Spectrum sind die von 3Bee eingesetzten Technologien zur Berechnung der biologischen Vielfalt und zur Erstellung des ersten zertifizierten Biodiversitätsindex, Element-E.

    HIVE-TECH TECHNOLOGIE

    Hive-Tech: die Biomonitoring-Technologie

    Hive-Tech ist ein IoT-System, das, wenn es an einem Bienenstock angebracht wird, biometrische Informationen über das Bienenvolk sammelt und die Qualität der Umgebung analysiert. Das Gerät sammelt alle relevanten Daten über das Bienenvolk (Gewicht, Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Schallintensität), die dann mit Hilfe künstlicher Intelligenz analysiert werden, um den Gesundheitszustand des Bienenstocks zu bestimmen. Die Daten des Geräts können durch Probenahmen und Laboranalysen ergänzt werden, um das Vorhandensein von Pestiziden oder Schwermetallen festzustellen. Dank Hive-Tech überwachen wir Umweltparameter, um die Artenvielfalt um uns herum und die Gesundheit der Bestäuber zu analysieren, mit dem Ziel, ein Netz von Wächtern in ganz Europa zu schaffen.

    Polly X 3Bee

    Polly X: Rückzugsort für Solitärbienen

    Polly X ist der Unterschlupf für Solitärbienen (Osmias): ein IoT-Gerät, das eine Reihe von wichtigen Umweltindikatoren überwacht. Neben der Umgebungstemperatur misst das System auch die Luftqualität. Die Daten zur Luftqualität umfassen die Konzentration von Feinstaub in der Luft, der negative Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und die Umwelt haben kann. Elf Größen werden überwacht, darunter Dichte, Anzahlkonzentration und durchschnittliche Partikelgröße in Nanometern, einschließlich PM10 und PM2,5.

    Biodiversität 3Bee

    Technologie und Überwachung: Innovation für die Biodiversitä

    In den Biodiversitätsoasen von 3Bee verbindet sich die Technologie mit der Natur, um den Schutz und die Regeneration der Ökosysteme zu gewährleisten. Einzigartig ist daher der Einsatz fortschrittlicher Technologie zur Überwachung und Verfolgung der Auswirkungen dieser Gebiete: ein innovativer Ansatz, der es ermöglicht, die Wirksamkeit von Erhaltungsstrategien zu bewerten, potenzielle Bedrohungen zu erkennen und Verbesserungen vorzunehmen. Die gesammelten, überwachten, nachverfolgten und transparenten Daten können auch in den Nachhaltigkeitsbericht des Unternehmens aufgenommen werden und stellen somit eine wertvolle Ressource für Unternehmen dar. Schließen Sie sich unserer Mission zur Erhaltung und zum Schutz der biologischen Vielfalt an und leisten Sie einen Beitrag zum größten Stud

    von Elena Fraccaro5. Juli 2023
    Aufrufe67Aufrufe
    Teilen

    Häufig gestellte Fragen

    Hast du Zweifel oder andere Fragen zu diesem Artikel? Hier findest du einige Anregungen

    Was sind die Biodiversitäts-Oasen von 3Bee?

    Die Biodiversitätsoasen von 3Bee sind die perfekte Verschmelzung von Natur und Technologie: Sie sind physische und digitale Orte zur Erhaltung und Regeneration der biologischen Vielfalt. Städtische und agroforstwirtschaftliche Lebensräume, die als Rückzugsgebiete für Bestäuber und einheimische Pflanzen dienen und für ihre rückverfolgbaren Auswirkungen zertifiziert sind. Unternehmen können zu Verwaltern dieser Räume werden und messbare Projekte zum Schutz der biologischen Vielfalt durchführen und dabei ihre Stakeholder einbeziehen. Dank der IoT-Technologie laufen die Daten der Projekte in der virtuellen Oase zusammen: Jeder kann so die Biodiversitätsoase des Unternehmens in Echtzeit überwachen und sich über die tatsächlichen Auswirkungen informieren.

    Was ist die Flora-Technologie von 3Bee?

    Flora ist ein in Zusammenarbeit mit der ESA (Europäische Weltraumorganisation) entwickeltes neuronales Netzwerksystem, das die Pflanzenvielfalt und das Biodiversitätspotenzial von Ökosystemen anhand des Normalized Difference Vegetation Index (NDVI) analysiert. Auf der Grundlage der hochauflösenden Sentinel-II-Satellitendaten der ESA sind wir in der Lage, die Bodenbedeckung und die Pflanzenarten mit einer Auflösung von 8mx8m zu bestimmen. Auf diese Weise können wir die floristische Vielfalt in einem Gebiet präzise und zeitnah bewerten, ebenso wie den Abundanzindex von Bestäubern und die potenzielle Nektarproduktion. Auf diese Weise bietet 3Bee den Partnern ein klares Verständnis des potenziellen Lebensraums ihres Standorts oder Gebiets.

    Was ist die Spectrum-Technologie von 3Bee?

    Spectrum ist ein IoT-Sensor, der in die Umgebung "hineinhorcht", wodurch es möglich ist, die in einem Gebiet vorhandene Artenvielfalt zu erkennen und zu klassifizieren und die Anwesenheit bestimmter Arten wie Bienen, bestäubende Insekten und Vögel zu identifizieren. Das Gerät ist einfach zu installieren und wird durch ein integriertes Solarpanel mit Strom versorgt. Die Batterie hält bis zu 2 Monate, auch wenn kein Sonnenlicht vorhanden ist. Es ist wartungsfrei und die Daten werden dank der integrierten 2G/4G-Konnektivität automatisch gesammelt und an die Cloud gesendet.

    Was ist 3Bee Hive-Tech und wie funktioniert es?

    Hive-Tech ist ein IoT-System, das, wenn es an einem Bienenstock angebracht wird, biometrische Informationen über das Bienenvolk sammelt und die Qualität der Umgebung analysiert. Das Gerät sammelt alle relevanten Daten über das Bienenvolk (Gewicht, Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Schallintensität), die dann mithilfe künstlicher Intelligenz analysiert werden, um den Gesundheitszustand des Bienenstocks zu ermitteln. Die Daten des Geräts können durch Probenahmen und Laboranalysen ergänzt werden, um das Vorhandensein von Pestiziden oder Schwermetallen festzustellen. Dank Hive-Tech überwachen wir Umweltparameter, um die Artenvielfalt um uns herum und die Gesundheit der Bestäuber zu analysieren, mit dem Ziel, ein Netz von Wächtern in ganz Europa zu schaffen.

    Was ist 3Bee's Polly X und wie funktioniert es?

    Polly X ist der Unterschlupf für Solitärbienen (Osmias): ein IoT-Gerät, das eine Reihe von wichtigen Umweltindikatoren überwacht. Neben der Umgebungstemperatur misst das System auch die Luftqualität. Die Daten zur Luftqualität umfassen die Konzentration von Feinstaub in der Luft, der negative Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und die Umwelt haben kann. Elf Größen werden überwacht, darunter Dichte, Anzahlkonzentration und durchschnittliche Partikelgröße in Nanometern, einschließlich PM10 und PM2,5.

    Letzte Artikel

    BIENEN SCHÜTZEN